Sicherstellen hoher Verfügbarkeit in Microsoft Exchange Server 2010

Postfachdatenbanken und die darin enthaltenen Daten sind für jede Exchange-Organisation äußerst wichtig. Um die hohe Verfügbarkeit von Postfachdatenbanken zu gewährleisten, bot Exchange 2007 verschiedene Replikations- und Clusterbildungsoptionen, darunter fortlaufende lokale Replikation, Einzelkopiecluster und Postfachclusterserver.

Exchange Server 2010 zeichnet sich durch einen völlig anderen Ansatz zur Erreichung hoher Verfügbarkeit aus, weil hohe Verfügbarkeit bereits in die Kernarchitektur integriert wurde. Daraus ergibt sich eine Komplettlösung, die Dienstverfügbarkeit, Datenverfügbarkeit und automatische Wiederherstellung bietet. Ergebnis ist, dass eine zentrale Hochverfügbarkeitslösung die vielen verschiedenen Lösungen ersetzt, die zuvor verwendet wurden. Diese Lösung heißt Database Availability Group (DAG).

Quelle: Technet-Magazin Hochverfügbarkeit unter Exchange Server 2010