IIS auf Exchange Servern neu installieren

Aus welchen Gründen auch immer, ist es zuweilen notwendig den Internet Information Server (IIS) neu zu installieren. Auf einem System mit installiertem Exchange Server ist das wahrlich kein einfaches Re-install, denn Exchange setzt direkt auf dem IIS auf und muss somit auch neu installiert, oder zumindest neu konfiguriert werden. In diesem Workshop spielen wir für die aktuell meist verwendeten Exchange Versionen 2003 und 2007 durch, wie in diesem Fall vorzugehen ist. In den u.a. Quellangaben finden Sie die zugehörigen Quellen, in denen dies noch ausführlicher beschrieben ist.Natürlich sollte vor allen Arbeiten eine vollständige Sicherung gemacht werden, bevor Hand angelegt wird. Hier in Stichpunkten die Vorgehensweise:

Reinstall IIS auf Exchange 2003 Server(Quelle: http://support.microsoft.com/kb/320202)

  • Alle Postfachspeicher- und Öffentlichen Informationsspeicher-Datenbanken dismounten
  • Alle Exchange Services stoppen
  • Die MDBDATA-Verzeichnisse für alle Datenbanken umbenennen als Sicherung der aktuellen Datenbanken. Damit stehen im ungünstigsten Fall auf jeden Fall sauber geschlossene (clean shutdown) Datenbanken für einen Disaster Recovery zur Verfügung
  • Über Systemsteuerung – Software – Windows-Komponenten den IIS komplett entfernen
  • Den IIS mit allen notwendigen Teilkomponenten wie NNTP, SMTP, ASP neu installieren
  • Den aktuellen Windows Server 2003 Servicepack sowie Hotfixes und Updates einspielen. (z.B. über WSUS fehlende Packs nachinstallieren lassen)
  • Exchange Server neu installieren (Reinstall-Option)
  • Exchange Servicepacks und Hotfixes wieder einspielen
  • MDBDATA wieder umbenennen und somit Originaldatenbanken am Originalort wieder herstellen

Reinstall IIS auf Exchange 2003 Server Cluster
Bei einem Exchange 2003 Cluster verhält es sich naturgemäß ein wenig anders. Hier macht es in meinen Augen absolut Sinn, den „beschädigten“ Cluster-Node komplett aus dem Cluster zu nehmen und vollständig neu hochzuziehen. Ich persönlich würde diese Vorgehensweise einer „Reparatur-Installation“ immer vorziehen.

Reinstall IIS auf Exchange 2007(Quelle: http://support.microsoft.com/kb/320202)

  • Datenbanken dismounten und Datenbankverzeichnisse umbenennen
  • Exchange Dienste stoppen
  • Den IIS komplett entfernen
  • Den IIS mit allen notwendigen Komponenten neu installieren
  • Servicepacks und Updates einspielen
  • Sofern der Exchange Server die Client Access Rolle hält, muss diese nun über das Exchange Server Setup entfernt und wieder neu installiert werden.

Dies kann auch über die Kommandozeile mit „exsetup.exe /mode:uninstall /roles:ca“ und „exsetup.exe /mode:install /roles:ca“ erfolgen.Handelt es sich beim betroffenen Server gleichtzeitig um einen Server mit der Postfach-Rolle, müssen abschließend die Virtuellen Verzeichnisse im IIS neu angelegt werden um die Verbindung zwischen Client Access und den Postfächern wieder herzustellen.Hierzu sind in der Verwaltungsshell die entsprechenden Kommandos nacheinander auszuführen:

  • get-owavirtualdirectory -server Servername -DomainController DC-Name | ? {$_.OwaVersion -eq „Exchange2003or2000“} | remove-owavirtualdirectory -DomainController DC-Name
  • new-OwaVirtualDirectory -OwaVersion „Exchange2003or2000“ -VirtualDirectoryType „Mailboxes“ -DomainController DC-Name
  • new-OwaVirtualDirectory -OwaVersion „Exchange2003or2000“ -VirtualDirectoryType „Exadmin“ -DomainController DC-Name
  • new-OwaVirtualDirectory -OwaVersion „Exchange2003or2000“ -VirtualDirectoryType „PublicFolders“ -DomainController DC-Name
  • new-OwaVirtualDirectory -OwaVersion „Exchange2003or2000“ -VirtualDirectoryType „exchweb“ -DomainController DC-Name

Hinweise

Ersetzen Sie Servername durch den Namen des Exchange 2007-Servers, sowie DC-Name durch den Namen des Domänencontrollers.

Reinstall IIS auf Exchange 2010.Für einen eventuellen Reinstall des IIS auf Exchange 2010 habe ich noch keine gültigen Aussagen gefunden bzw. gehört. Ich nehme stark an, dass dies genauso abläuft, wie beim Exchange 2007, kann dies aber offiziell noch nicht bestätigen.In einer Testumgebung hat es so funktioniert.In der Praxis würde ich wohl eher dazu neigen, das gesamte System bei einem IIS-Fehler neu aufzusetzen, zumal ich mit einer DAG (Database Availability Group) die Postfächer vorübergehend auf einen anderen Exchange Server verlagern kann.

Migration zu Exchange 2010

Hab gerade von Bernd Kruczek den Hinweis bekommen, dass er einen ausführlichen Artikel zum Thema Migration zu Exchange 2010 für die Computerwoche geschrieben hat. Ich hab mir diesen eben angesehen, sieht sehr gut aus –> daher ein „must read“ von Dr. Exchange

Computerwocheartikel Migration Exchange Server 2010